Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend (05.01.2017) auf der Waldstraße in Würflach gekommen. Auf schneeglatter Fahrbahn kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW. Beide Insassen mussten nach der medizinischen Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von den Feuerwehren Würflach Hettmannsdorf und Ternitz Raglitz geräumt. Aufgrund der Windböen kam es zu starken Schneeverwehungen, was uns zusätzlich Substanz kostete. Nach rund einer Stunde konnten wir die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Im Einsatz standen:

 

FF Würflach Hettmannsdorf

FF Raglitz 

Rotes Kreuz Neunkirchen
Polizei Willendorf