Werte Feuerwehrkameraden, geschätzte Bevölkerung von Würflach,

liebe Freunde und Gönner unserer Freiwilligen Feuerwehr!

 

Aufgrund angestrebter beruflicher Veränderung in der Justizanstalt Hirtenberg, habe ich mich nach reiflicher Überlegung entschlossen, bei der Mitgliederversammlung am 06. Jänner 2019 meine Funktion als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Würflach-Hettmannsdorf zur Verfügung zu stellen.

Das war für mich sicherlich kein leichter Entschluss, da mein Herz nach wie vor bei unserer Feuerwehr liegt.

Das Wissen viele  Mitglieder, die auch Führungsverantwortung in der Feuerwehr übernehmen können, in der Leitungsebene unserer Feuerwehr zu haben hat mir die Entscheidung zum Rücktritt als Kommandant aber leichter gemacht.

Nach nunmehr 23 Jahren als Kommandant und davor ein Jahr stellvertretender Kommandant unserer Feuerwehr freue ich mich auch schon, auf meine neue Aufgabe in der Feuerwehr. 

Ich möchte mich nun auf diesem Wege bei allen meinen Feuerwehrkameraden, bei den Vertretern der Gemeinde, bei sämtlichen Organisationen und Vereinen aber ganz im besonderen bei den Bürgern und Bürgerinnen aus Würflach bedanken, für die Zusammenarbeit und Unterstützung die ich als Kommandant fast ein viertel Jahrhundert lang in unserer wunderschönen Gemeinde Würflach genießen durfte!!!

 

Ich wünsche dem neugewählten Kommando viel Erfolg bei der Bewältigung der Ihnen übertragenen Aufgaben und verbleibe mit einem herzlichen „Gut Wehr“

 

Ehrenkommandant der FF Würflach-Hettmannsdorf 

Johann Pinkl, EHBI

 

 

Vorstellung des neuen Kommandos

 

Nachdem sowohl Kommandant als auch Kommandant Stellvertreter deren Funktion aus eigenem Willen mit 6. Jänner 2019 zur Verfügung gestellt hatten, wurde unter dem Vorsitz unseres Bürgermeisters während unserer traditionellen Hauptversammlung die Neuwahl abgehalten. Dabei wurde Johannes Lebel zum neuen Kommandanten und Fabian Mayer zum Kommandant Stellvertreter gewählt. Zu einem vollständigen Kommando ist auch der Leiter des Verwaltungsdienstes erforderlich, wobei erneut Martin Kirner in diese Funktion ernannt wurde.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei unseren Kameraden für das in uns gesetzte Vertrauen und werden versuchen, den erfolgreichen Weg, den unsere Vorgänger bestritten haben, weiter zu gehen.

 

 

Als neues Kommando wollen wir uns bei ihnen, geschätzte Ortsbevölkerung, vorstellen. Beide haben wir bereits in jungen Jahren bei der Feuerwehrjugend gestartet. Über die Jahre haben wir, ausgehend von der Basisausbildung, an sehr vielen Weiterbildungen im Bezirk wie auch in der Landesfeuerwehrschule teilgenommen und konnten unser Wissen bei diversen Prüfungen, Bewerben sowie Einsätzen unter Beweis stellen. Neben der Funktion als Gruppenkommandant war ich, Johannes Lebel, mehrere Jahre als Nachrichtendienstsachbearbeiter für unsere Funkgeräte und Alarmierungseinrichtungen verantwortlich, wodurch ich seit Jahren im Kreise der Chargen an der Entwicklung der Feuerwehr beteiligt bin. Vor 2 Jahren übernahm ich als Ausbildungsleiter die Organisation der Feuerwehr interne Ausbildung. Zusätzlich zu meiner Feuerwehr internen Funktion bin ich im Bezirk Neunkirchen als Lehrender in der Nachrichtendienstausbildung tätig.

Fabian Mayer, der ebenfalls in der Vergangenheit als Gruppenkommandant eingeteilt war, übernahm vor 2 Jahren die Agenden des Nachrichtendienstes und sorgte sich zusätzlich seit Jahren als Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit um unsere Homepage sowie anderen EDV-Technische Belange. Auch er kann auf eine lange Zeit als Mitglied im Chargenkreis zurückblicken.

Wir möchten uns auf diesem Wege auch bei unseren Vorgängern für die gute Einführung und Vorbereitung der Übergabe bedanken.

 

Mit diesem kurzen Einblick in unseren persönlichen Werdegang freuen wir uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Kommandant der FF Würflach-Hettmannsdorf 

 

Johannes Lebel, HBI