Röntgenstrahlung

Röntgenstrahlung sind ähnlich der Gammastrahlung elektromagnetische Wellen, haben aber weniger Energie als Gammastrahlen und mehr Energie als ultraviolettes Licht. Röntgenstrahlen besitzen eine hohe Durchdringungsfähigkeit.

 

Röntgenstrahlen entstehen durch starke Beschleunigung geladener Teilchen (meist Elektronen) oder durch hochenergetische Übergänge in den Elektronenhüllen von Atomen oder Molekülen.

 

Röntgenstrahlen werden z.B.: in der Medizin zur Diagnose angewand.